Landwirtschaft

TRAKTOR AUSBILDUNG
(Führerschein Klasse L und Klasse T)

In der landwirtschaftlichen Arbeit ist ein Traktor unersetzbar. Daher bieten wir an all unseren Standorten den Traktor Führerschein an, da mer ons ja au auf’m Ländle befindat! 

Der Traktor Führerschein ist unterteilt in die Führerschein Klasse L und Führerschein Klasse T. Grundsätzlich stehen diese Bezeichnungen für die Verwendungen von land- und forstwirtschaftlichen Zugmaschinen.

Diese beinhalten alle Geräte, die auf Bauernhöfen und Waldgebieten im Einsatz kommen.

Führerschein Klasse L bei der Fahrschule Tischmacher

Die Führerscheinklasse L erlaubt das Steuern von solchen Maschinen mit einer Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h ohne und 25 km/h mit Anhängern. Außerdem darfst Du mit diesem Führerschein auch Stapler, Flurförderfahrzeuge und selbstfahrende Futtermischwagen bedienen.

Führerschein Klasse T bei der Fahrschule Tischmacher

Die Führerscheinklasse T ist dagegen für land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen bis 60 km/h (auch mit Anhängern) und für selbstfahrende Futtermischwagen mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 40 km/h zulässig. Sowohl die Führerscheine der Klasse L als auch T kannst Du ab 16 Jahren machen und sind unbefristet gültig.

Führerschein Klasse L

Die Klasse L ist für alle kleinen Landwirte, Hobby-Forstwirtschaftler und gemächlichere Traktorfahrer. Nachfolgend alle weiteren Details.

Mindestalter: 16 Jahre

  1. a) Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer bbH von max. 40 km/h, auch mit Anhängern, dann dürfen sie aber nur mit max. 25 km/h gefahren werden.
  2. b) Selbstfahrende Arbeitsmaschinen, selbstfahrende Futtermischwagen, Stapler und andere Flurförderzeuge mit einer bbH von max. 25 km/h, auch mit Anhängern.

Eingeschlossene Klassen:

Anmeldung Führerschein L

  • Biometrisches Passbild
  • Sehtest
  • Erste Hilfe Kurs

Theorie Führerschein L

  • 12 Doppelstunden Grundstoff
  • 2 Doppelstunden Zusatzstoff

Praxis Führerschein L

  • Keine praktische Ausbildung erforderlich

Führerschein Klasse T

Den Führerschein Klasse T würden wir im Schwäbischen mit “An groaßa Bulldog fahra” bezeichnen. Absolut grundlegend für alle Vollzeit-Landwirte und passionierte Bulldog-Fahrer.

Mindestalter: 16/181,2 Jahre

a) Zugmaschinen mit einer bbH von max. 60 km/h,

b) selbstfahrende Arbeitsmaschinen und selbstfahrende Futtermischwagen mit einer bbH von max. 40 km/h,

die jeweils nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden. 

Hinter diesen Fahrzeugen dürfen Anhänger geführt werden.

Besonderheiten:

  • kein Vorbesitz erforderlich
  • 1)16 Jahre für bbH bis 40 km/h
  • 2)18 Jahre für bbH über 40 bis 60 km/h

Eingeschlossene Klassen:

Anmeldung Führerschein Klasse T

  • Biometrisches Passbild
  • Sehtest
  • Erste Hilfe Kurs

Theorie Führerschein Klasse T

  • 12 Doppelstunden Grundstoff
  • 6 Doppelstunden Zusatzstoff

Praxis Führerschein Klasse T

Grundausbildung