Berufskraftfahrer

Führerschein C1 (LKW Führerschein)

Der LKW Führerschein (C1 Führerschein, C1E, C Klassen) ist für Berufskraftfahrer eine zentrale Arbeitsvoraussetzung. Erfahre hier alles über die Ausbildung dafür in der Fahrschule Tischmacher.

Mindestalter für den C1 Führerschein: 18 Jahre

Kraftfahrzeuge, ausgenommen Kfz der Klassen AM, A1, A2, A, D1 und D mit nicht mehr als 8 Fahrgastplätzen, über 3.500 kg zGM bis 7.500 kg zGM

Sie dürfen mit diesem Führerschein Klasse C1 Anhänger mitführen, wenn:

  1. a) die zulässige Gesamtmasse des Anhängers 750 kg nicht übersteigt

Besonderheiten:

  • Voraussetzung Führerschein der Klasse B.
  • Die Fahrerlaubnis wird immer nur für 5 Jahre erteilt. Wird die Klasse nicht verlängert, dürfen keine Fahrzeuge und Züge der Klasse mehr gefahren werden. Eine Verlängerung ist nur möglich, wenn durch ein ärztliches Zeugnis ein ausreichender Gesundheitszustand und ein ausreichendes Sehvermögen nachgewiesen wird.
  • Bei gewerblichem Güterverkehr ist eine Grundqualifikation erforderlich.

Eingeschlossene Klassen beim LKW Führerschein:

Anmeldung LKW Führerschein C1

  • Biometrisches Passbild
  • Augenärztliche Untersuchung
  • Ärztliche Untersuchung
  • Erste Hilfe Kurs

Theorie LKW Führerschein C1

  • 6 Doppelstunden Grundstoff
  • 6 Doppelstunden Zusatzstoff
  • bei Vorbesitz D1 oder D
  • 2 Doppelstunden Zusatzstoff

Praxis LKW Führerschein C1

  • Grundausbildung
  • 3 Stunden Überland
  • 1 Stunde Autobahn
  • 1 Stunde Nachtfahrt

Führerschein Klasse C1E

Bei all den LKW Klassen den Überblick zu behalten wird manchmal etwas verwirrend. Wir erklären Dir hier genau, was Du mit dem Führerschein der Klasse C1E fahren darfst und wo seine Grenzen sind.

Mindestalter für den C1E Führerschein: 18 Jahre

Kraftfahrzeuge, ausgenommen Kfz der Klassen AM, A1, A2, A, D1 und D mit nicht mehr als 8 Fahrgastplätzen, über 3.500 kg zGM bis 7.500 kg zGM

Sie dürfen mit diesem Führerschein Klasse C1E Anhänger mitführen, wenn:

  1. a) Zugfahrzeug der Klasse C1 mit einem Anhänger über 750 kg zGM,
  2. b) Zugfahrzeug der Klasse B mit einem Anhänger über 3.500 kg zGM.

Fahrzeugkombination zGM in beiden Fällen max. 12.000 kg.

Besonderheiten:

  • Voraussetzung Führerschein der Klasse C1.
  • Die Fahrerlaubnis wird immer nur für 5 Jahre erteilt. Wird die Klasse nicht verlängert, dürfen keine Fahrzeuge und Züge der Klasse mehr gefahren werden. Eine Verlängerung ist nur möglich, wenn durch ein ärztliches Zeugnis ein ausreichender Gesundheitszustand und ein ausreichendes Sehvermögen nachgewiesen wird.
  • Bei gewerblichem Güterverkehr ist eine Grundqualifikation erforderlich.

Eingeschlossene Klassen beim Klasse C1E Führerschein

Anmeldung C1E Führerschein

  • Biometrisches Passbild
  • Augenärztliche Untersuchung
  • Ärztliche Untersuchung
  • Erste Hilfe Kurs

Theorie C1E Führerschein

  • Keine Theorieausbildung

Praxis C1E Führerschein

  • Grundausbildung
  • 3 Stunden Überland
  • 1 Stunde Autobahn
  • 1 Stunde Nachtfahrt
  • Gemeinsamer Ausbildungsgang Klassen C1 und C1E
  • 1 Stunde Überland (Solo)
  • 1 Stunde Autobahn (Solo)
  • 3 Stunden Überland (Zug)
  • 1 Stunde Autobahn (Zug)
  • 2 Stunden Nachtfahrt (Zug)

Führerschein Klasse C

Schweres Gefährt ist genau Dein Ding? Dann bist Du bei unserer Führerschein Klasse C Ausbildung genau richtig. Nachfolgend erfährst Du alle Details rund um den C Führerschein bei der Fahrschule Tischmacher.

Mindestalter: 21/181,2 Jahre

Kraftfahrzeuge, ausgenommen Kfz der Klassen AM, A1, A2, A, D1 und D mit nicht mehr als 8 Fahrgastplätzen, über 3.500 kg zGM (nach oben keine Beschränkung) auch mit Anhänger bis 750 kg zGM.

NEU: Ausgenommen sind nun alle den Klassen D1 und D zugeordneten Fahrzeuge, auch wenn diese über weniger als 8 Fahrgastplätze verfügen.

Besonderheit:

  • Vorbesitz Führerschein der Klasse B
  • Die Fahrerlaubnis wird immer nur für 5 Jahre erteilt. Wird die Klasse nicht verlängert, dürfen keine Fahrzeuge und Züge der Klasse mehr gefahren werden. Eine Verlängerung ist nur möglich, wenn durch ein ärztliches Zeugnis ein ausreichender Gesundheitszustand und ein ausreichendes Sehvermögen nachgewiesen wird.

 

  • 1)  18 Jahre für Bewerber, welche die Ausbildung in dem Ausbildungsberuf „Berufskraftfahrer / Berufskraftfahrerin“ oder „Fachkraft im Fahrbetrieb“  durchlaufen oder abgeschlossen haben oder nach erfolgter Grundqualifikation nach § 4 Abs. 1 Nr. 1 BKrFQG.

2)  Seit 05/2014: Mindestalter 18 für Bewerber der Klasse C, die als Führer

  1. von Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr, der Polizei, der nach Landesrecht anerkannten Rettungsdienste, des Technischen Hilfswerks und sonstiger Einheiten des Katastrophenschutzes, sofern diese Fahrzeuge für Einsatzfahrten oder vom Vorgesetzten angeordnete Übungsfahrten sowie Prüfungen auf der Straße unterzogen werden, und
  2. von Fahrzeugen, die zu Reparatur- oder Wartungszwecken in gewerbliche Fahrzeugwerkstätten verbracht und dort auf Anweisung eines Vorgesetzten Prüfungen auf der Straße unterzogen werden.

Eingeschlossene Klassen:

Anmeldung Führerschein C

  • Biometrisches Passbild
  • Augenärztliche Untersuchung
  • Ärztliche Untersuchung
  • Erste Hilfe Kurs

Theorie Führerschein C

  • 6 Doppelstunden Grundstoff
  • 10 Doppelstunden Zusatzstoff
  • Bei Vorbesitz C1 oder D1
  • 4 Doppelstunden Zusatzstoff
  • Bei Vorbesitz D
  • 2 Doppelstunden Zusatzstoff

Praxis Führerschein C

  • Grundausbildung
  • 5 Stunden Überland
  • 2 Stunden Autobahn
  • 3 Stunden Nachtfahrt
  • Klasse C1 auf C
  • 3 Stunden Überland
  • 1 Stunde Autobahn
  • 1 Stunde Nachtfahrt

Führerschein Klasse CE

Ja, es gibt einen klaren Unterschied zwischen Führerscheinklasse C1E und CE. Damit Du auf Nummer sicher gehen kannst, haben wir hier für Dich alle wichtigen Informationen zur Klasse CE aufgelistet.

Mindestalter: 21/181 Jahre

Kraftfahrzeuge, ausgenommen Kfz der Klassen AM, A1, A2, A, D1 und D mit nicht mehr als 8 Fahrgastplätzen, über 3.500 kg zGM (nach oben keine Beschränkung) auch mit Anhänger über 750 kg zGM.

NEU: Ausgenommen sind nun alle den Klassen D1 und D zugeordneten Fahrzeuge, auch wenn diese über weniger als 8 Fahrgastplätze verfügen.

Besonderheit:

  • Vorbesitz Führerschein der Klasse B.
  • Die Fahrerlaubnis wird immer nur für 5 Jahre erteilt. Wird die Klasse nicht verlängert, dürfen keine Fahrzeuge und Züge der Klasse mehr gefahren werden. Eine Verlängerung ist nur möglich, wenn durch ein ärztliches Zeugnis ein ausreichender Gesundheitszustand und ein ausreichendes Sehvermögen nachgewiesen wird.
  • 1)  18 Jahre für Bewerber, welche die Ausbildung in dem Ausbildungsberuf „Berufskraftfahrer / Berufskraftfahrerin“ oder „Fachkraft im Fahrbetrieb“  durchlaufen oder abgeschlossen haben oder nach erfolgter Grundqualifikation nach § 4 Abs. 1 Nr. 1 BKrFQG.

Anmeldung Führerschein CE

  • Biometrisches Passbild
  • Augenärztliche Untersuchung
  • Ärztliche Untersuchung
  • Erste Hilfe Kurs

Theorie Führerschein CE

  • 6 Doppelstunden Grundstoff
  • 4 Doppelstunden Zusatzstoff

Praxis Führerschein CE

  • Grundausbildung
  • 5 Stunden Überland
  • 2 Stunden Autobahn
  • 3 Stunden Nachtfahrt
  • Gemeinsamer Ausbildungsgang Klassen C und CE 
  • 3 Stunden Überland (Solo)
  • 1 Stunde Autobahn (Solo)
  • 5 Stunden Überland (Zug)
  • 2 Stunden Autobahn (Zug)
  • 3 Stunden Nachtfahrt (Zug)